Wir sagen Danke 2019

Obligatorisch kommt unser großes Dankeschön zwei Tage nach dem Firmenlauf, denn wir geben keine vorgefertigten Meldungen raus und wollen erst die Rückmeldungen vieler Beteiligter haben, um eine positive Bilanz zu ziehen. Hier nun die offizielle Abschlussmeldung:

Es war wieder ein großartiger Firmenlauf am Mittwochabend, nachdem wir bereits am Vormittag des 10.7. einen tollen Schülerlauf mit rund 7.000 Schülerinnen und Schüler feiern konnten. Das Wetter war gut, die paar Tropfen waren egal. Wir alle wurden wieder mit einem wunderbaren Event belohnt und auch dieses Jahr haben wir von vielen Seiten begeisterte Rückmeldungen erhalten.

Die Stimmung bei den Teilnehmern und an der Strecke war wieder ganz große Klasse und es sind nur wenige Behandlungen auf der Strecke und im DRK–Zelt zu vermelden gewesen. Der Spaß, die gute Laune, das solidarische Miteinander von Jung und Alt, Aktiven und Zuschauern, Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, Chefs und Auszubildenden, war allerorten zu spüren. Das Motto des Kreises „Echt vielfältig“ haben wir am Mittwoch beim Volksbank-Schülerlauf und AOK-Firmenlauf eindrucksvoll auf die Siegener Straßen gebracht. Das ist der Geist des Siegerländer AOK-Firmenlaufs den wir uns wünschen.
Als Organisatoren sind wir mehr als zufrieden über die diesjährige rundum gelungene Veranstaltung.

Wir bedanken uns bei allen, die zu diesem Abend beigetragen haben:
- den über 8.000 Teilnehmern und tausenden Zuschauern für die großartige Stimmung;
- den über 600 Multiplikatoren in den Firmen für ihren unermüdlichen Einsatz im Vorfeld und am 10. Juli;
- den Titel- und Hauptsponsoren AOK NordWest, Volksbank in Südwestfalen, SVB, Krombacher, innogy, Hoppmann Autowelt, ausdauer-shop/Brooks, winddruck, IG Metall, Dornseifer, personalunion, Mariengesellschaft und Hotel Bürger für ihren finanziellen Beitrag, ohne den wir die Veranstaltung nicht so professionell hätten durchführen können;
- den Firmen Heinrich Georg, Thomas Magnete, Thyssen-Krupp, Dango & Dienenthal, Vetter Industries, Thielmann Identica, SMS-Group, Umweltservice Lindenschmidt, habitus, Kreisklinikum, AMOVA, Flender Rohr, Brühl, Otto Quast, Diakonie, Feinbier Unterwegs, EMG, Siegenia, Siebau, Hess-Group, FOM Hochschulzentrum Siegen, oehmetic, aktimed, SSI Schäfer, Vetter Krantechnik, Tsubaki Kabelschlepp, Vanderlande Beewen, the summit, ISOWA, IPG Laser, Achenbach Buschhütten, ALHO Modulbau, BBZ, Isabellenhütte, Emil Weber, Kath. Gemeindeverband Olpe, LIDL, Friedhelm Loh Group, für das Co-Sponsoring und die Anzeigenschaltung/Beilagen im Programmheft;
- Sketchlab Werbeagentur, Dornseiff-Arbeitsbühnen, Gerüstbau Rademacher, SIXT Autovermietung und Spedition Bender für die logistische Unterstützung;
- der Stadt Siegen, die mit vielen Abteilungen (Straßen & Verkehr, Ordnungsamt, Sport- und Bäderamt, Bauhof, Straßenreinigung) dabei waren;
- dem DRK Kreisverband, das mit einem enormen Aufwand die medizinische Versorgung gewährleistet hat; - dem THW, der Polizei, dem Landesbetrieb Straßen NRW und Bewa Security, die uns wieder bei der Streckensicherung und im Startbereich unterstützt haben;
- der Verkehrsgemeinschaft Westfalen-Süd und ihren Partnern, dass sie eine kostenlose Anreise ermöglicht haben und dem ADFC für den Fahrrad-Parkplatz;
- dem Verein Invema und dem AWO Kreisverband für die Planung, Beratung und Durchführung des barrierefreien Firmenlaufs; sowie dem Kreis Siegen für die Unterstützung. - dem Kreissportbund, der uns sein Büro für die Medienarbeit überlassen hat;
- den sieben Bands und acht Musikstationen für ihren riesigen Support an der Strecke;
- den Moderatoren Frank Steinseifer, Stefan Fuckert, Olaf Neopan Schwanke, den DJ`s Dr. Feelgood und Tim Knoll und der Gebärdendolmetscherin Karolina Zajak für ihren routinierten Ablauf auf den Bühnen;
- der Tanzgruppe Exorbitanz der Alcher TG für das warm-up auf dem Start-LKW;
- GetränkeProfi Schürbusch, Dornseifer und La Cucina, Imbiss Essklasse für die gewohnt gute Bewirtschaftung auf dem Bismarckplatz und dem Restaurant Bismarckhalle für die Kooperation

- der KEG und der Bismarckhalle/Siegerlandhalle für die gute Zusammenarbeit;
- NPB Veranstaltungstechnik, die für die ausgezeichnete Beschallung auf dem Veranstaltungsgelände und der Bühne gesorgt hat;
- den rund 70 professionellen und ehrenamtlichen Helfern (die Aufzählung der Namen würde den Rahmen sprengen, dafür organisieren wir einen Grillabend), die mit insgesamt rund 1.000 (!) Arbeitsstunden am Dienstag und Mittwoch für einen reibungslosen Ablauf der gesamten Veranstaltung geschaffen haben; insgesamt waren am 10.7. vormittags beim Schülerlauf und abends beim Firmenlauf rund 350 Menschen im Einsatz um die zwei Großveranstaltungen zu organisieren;
- Fischer Pyrotechnik für das fulminante Feuerwerk zum Abschluss um 22.15 Uhr;
- und natürlich auch den Anwohnern rund um den Bismarckplatz und an der Strecke für ihr Verständnis über die ein oder andere Einschränkung.

Gemeinsam haben wir wieder einen großartigen Abend gefeiert!

Zum diesjährigen Firmenlauf wurden tausende Fotos gemacht. Hier geht es zu den Links zu anderen Medien, die über den Firmenlauf berichtet haben.

Wir freuen uns auf den 17. Siegerländer AOK-Firmenlauf 2020. Der genaue Termin und Ort wird im Herbst mitgeteilt.

:anlauf - Martin Hoffmann