News

Ausgebucht! Keine Meldungen mehr möglich!

Gut acht Wochen vor dem 21. Siegerländer AOK-Firmenlauf können wir bekannt geben, dass die Veranstaltung am 3. Juli auf dem Bismarckplatz komplett ausgebucht ist!

Eine wahre Meldelawine hat uns in den letzten Tagen erreicht, so dass wir in der Nacht vom 5. auf den 6. Mai das Meldeportal schließen mussten. Wie in den vergangenen Jahren haben wir uns mit den Behörden auf eine Teilnehmerzahl von 8.500 geeinigt. Wer in den letzten Jahren auf dem Bismarckplatz war, kennt die begrenzten Kapazitäten. Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Anmeldungen mehr annehmen können. Es gibt keine Nachrückerliste! Wir als Veranstalter möchten am 3. Juli wieder eine Veranstaltung durchführen, bei der alle Beteiligten ein großes Fest feiern. Es tut uns leid, wenn einige Firmen eine Teilnahme geplant haben, die wir jetzt nicht mehr berücksichtigen können. Aber sowohl die behördlichen Vorgaben als auch unsere organisatorischen Möglichkeiten lassen eine Erhöhung der Teilnehmerzahl nicht zu.

Noch Startplätze beim „Siegerländer AOK-Firmenlauf Überall“

Wir haben aber auch eine gute Nachricht: Die Teilnahme am diesjährigen Siegerländer AOK-Firmenlauf ist für alle Interessierten möglich. Auch Kolleginnen und Kollegen, die am 3. Juli nicht in Siegen vor Ort sind, können also Teil des Teams werden. Und wenn das Teilnehmerlimit von 8.500 auf dem Bismarckplatz erreicht ist, kann vom 3. Juli bis zum 9. Juli natürlich auch an allen anderen Orten noch gelaufen und gewalkt werden. Startnummer, Medaille, Urkunde & T-Shirt (optional) sind inklusive. Im letzten Jahr war der Siegerländer AOK-Firmenlauf Überall mit über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer schon fast eine Veranstaltung für sich. Gerne unterstützen wir Unternehmen und Laufteams auch bei einem geplanten firmeneigenen Firmenlauf. Anmeldungen zur virtuellen Teilnahme sind ab dem 15. Mai über unsere Homepage möglich.

7.000er-Marke geknackt!

Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass wir eine maximale Teilnehmerzahl von 8.500 festgelegt haben.

Unabhängig von der maximalen Meldezahl ist die Teilnahme am diesjährigen Siegerländer AOK-Firmenlauf prinzipiell für alle Interessierten möglich. Das heißt, auch Kolleginnen und Kollegen, die am 3. Juli nicht in Siegen vor Ort sind, können mitmachen. Und wenn das Starterlimit von 8.500 Teilnehmern auf dem Bismarckplatz erreicht ist, kann vom 3. Juli bis zum 9. Juli natürlich auch an allen anderen Orten noch gelaufen und gewalkt werden. Startnummer, Medaille, Urkunde & T-Shirt (optional) sind inklusive. Im letzten Jahr war der Siegerländer AOK-Firmenlauf Überall mit über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fast schon ein Event für sich.

Schülerlauf ausgebucht!

Siegerländer Volksbank-Schülerlauf ist mit 2.000 Anmeldungen für die vier Läufe der Grundschulen und 5.000 Anmeldungen für die vier Läufe der weiterführenden Schulen ausgebucht.

Wir freuen uns über die überwältigende Resonanz und bedanken uns im Voraus für das Engagement für den Schülerlauf.

Folgende Schulen haben ihre Teilnahme angemeldet:
Grundschule Alchen, Grundschule am alten Flecken Freudenberg, Grundschule Oberfischbach, Hammerhütter Schule, Grundschule auf dem Hubenfeld, Gosenbacher Grundschule, Glückaufschule Siegen, Lindenschule, Spandauer Schule, Pestalozzischule Freudenberg, Pestalozzischule Siegen, Grundschule Eiserfeld, Grundschule Eisern, Grundschule Fellinghausen, Friedrich Flender Grundschule, Grundschule Kredenbach, AWO-Schule am Sonnenhang, Gesamtschule Eiserfeld, Gesamtschule Kreuztal, Realschule Kreuztal, Gymnasium Rosterberg, Gesamtschule Rosterberg, Bertha von Suttner Gesamtschule, RS Oberes Schloss, Gesamtschule am Schießberg, FJM-Gymnasium, CKR Hilchenbach, Gymnasium Wilnsdorf, Hauptschule Wilnsdorf, Realschule Auf der Morgenröthe, Ruth-Faber-Sekundarschule Netphen, Gymnasium Löhrtor, Sekundarschule Burbach-Neunkirchen, Rudolf Steiner Schule, Gymnasium Stift Keppel

Meldungen weiterer Schulen sind nicht mehr möglich.

Am 12. April Firmenlauf-Saisoneröffnung an der sieg-arena | 2024 erstmals Basar „Laufschuhe und Laufkleidung für Alle“

Es ist mittlerweile Tradition: Drei Monate vor dem Siegerländer AOK-Firmenlauf findet der Start in die Firmenlauf-Saison statt. Mit Informationen und Aktionen rund um die größte Sportveranstaltung der Region wollen Organisatoren und Sponsoren bei Musik, Freigetränken und kostenlosen Grillwaren auf den diesjährigen Firmenlauf einstimmen.

Ab 18 Uhr bietet :anlauf rund um das Büro Bahnhof Eintracht an der sieg-arena ein abwechslungsreiches Programm: Mit Informationen rund um den 21. Siegerländer AOK-Firmenlauf soll auf die größte Breitensportveranstaltung der Region eingestimmt und Tipps zur Vorbereitung gegeben werden. Ein Aspekt ist auch das Thema „Barrierefreie Laufveranstaltungen“ des Projekts „Inklusion läuft! Im Rahmen der Saisoneröffnung findet zudem erstmals vom Verein Inklusive Begegnungen und dem Inklusiven Sportnetzwerk der Stiftung Anstoß zum Leben der Basar „Laufschuhe und Laufkleidung für Alle“ statt. Angeboten werden in diesem Jahr auch wieder kostenlose Einsteigerkurse Laufen und Walking in Verbindung mit dem Lauftreff Inklusive Begegnungen. Interessierte können gerne zur Saisoneröffnung am 12.4. vorbeikommen, dort gibt es weitere Infos zum Ablauf. Start zu den Kursen ist Freitag 19. April.

Die Saisoneröffnung inkl. Basar startet am Freitag, 12.4. um 18 Uhr am :anlauf-Büro Bahnhof-Eintracht. Interessierte können ohne Anmeldung vorbeikommen. Möglich ist auch, gemeinsam mit anderen eine Runde an der sieg-arena zu laufen oder zu walken.

Foto: Der „Lauftreff für Alle“ des Vereins Inklusive Begegnungen freut sich schon auf die Firmenlauf-Saisoneröffnung am 12. April, um gemeinsam mit vielen anderen Freizeitsportlern am Bahnhof Eintracht zu feiern.